• Die Eltern der Armut

  • sind Schwäche und Zaudern.

  • Arm ist nicht,

  • wer wenig hat,

  • sondern wer viel bedarf.